Fluss

 

Systemisch-konstruktivistische Weisheiten (Teil 1)

 

Dass es mir – oder allen – so scheint, daraus folgt nicht, dass es so ist!

(Ludwig Wittgenstein)



Komplexität erzeugt Unsicherheit.

Unsicherheit erzeugt Angst.

Vor Angst wollen wir uns schützen.

Darum blendet unser Gehirn alles Komplizierte aus.

Übrig bleibt der Abschnitt, den wir schon kennen.

 

Weil dieser Ausschnitt aber mit dem Ganzen, das wir nicht sehen wollen, verknüpft ist, unterlaufen uns viele Fehler – der Misserfolg wird logisch programmiert.

(Dietrich Dörner, aus „Logik des Misslingens“)


 

„Man kann das Pferd zum Wasser führen, aber man kann es nicht zum Trinken zwingen. Das Trinken ist seine Sache.

Aber selbst wenn ihr Pferd durstig ist, kann es nicht trinken, solange Sie es nicht zum Wasser führen. Das Hinführen ist Ihre Sache.“

(G. Bateson, 1982)


 

Objektivität

ist die Wahnvorstellung, Beobachtungen könnten ohne Beobachter gemacht werden.

(Heinz von Foerster)


 

 

Objektivität ist die genialste Strategie, sich der Verantwortung zu entziehen!

(Heinz von Foerster)